©Stingel-Mühle OHG    Impressum Datenschutz
Stingel-Mühle

Aktuelles

Backkursprogramm 1. Halbjahr 2020

Dinkel-Ruchmehl

Ruchmehl ist ein dunkel ausgemahlenes Brotmehl, das seinen Ursprung in der Schweiz hat. Für Ruchmehl gibt es nur in der Schweiz eine Typisierung, aufgrund des Mineralstoffgehalts entspricht es ungefähr der Type 1200. Der Begriff „ruch“ bedeutet in Schweizerdeutsch so viel wie „rau“ oder „grob“. Probieren Sie unsere Backwaren aus Ruchmehl am Tag der offenen Tür und backen Sie selbst mit Dinkel-Ruchmehl kräftiges Brot und süße Dinkel- Fladen. Testen Sie unsere Ruchmehl-Rezepte.

Amaranth

Amaranth zählt zu den ältesten Nutzpflanzen. Die mohnkorngroßen Samen waren als Grundnahrungsmittel bei den Inka und Maya schon bekannt. Das Aussehen und die Verwendung ähneln den klassischen Getreidearten. Jedoch handelt es bei Amaranth um ein sogenanntes Pseudogetreide, das zu den Fuchsschwanzgewächsen gehört. Weizen und Dinkel im Gegensatz gehören der Pflanzengattung der Süßgräser an. Amaranth ist ein vollwertiger und verträglicher Getreideersatz, jedoch glutenfrei. Er besitzt leicht verwertbare Nähr- und Vitalstoffe. Die leicht nussig schmeckenden Samen sind sehr reichhaltig an Eiweiß und Mineralstoffen im Vergleich zu traditionellen Getreidesorten. Außerdem enthält Amaranth essentielle Aminosäuren wie Lysin, die der Körper über die Nahrung aufnehmen muss. Der hohe Ballaststoffanteil wirkt sich positiv auf das Sättigungsgefühl aus. Er besitzt rund ein Viertel weniger Kohlenhydrate als Weizen. Durch Einweichen erhält er eine breiartige, klebrige Konsistenz.
Am Freitag, den 6. Dezember gibt es frischen Winterbirnenkuchen im Mühle-Laden zu kaufen.